Die Acht Straßenmusiker*innen

Kommunikationsdesign Straßenmusik
Auftraggeber: Landeshauptstadt Hannover

Aufgabe

Die Landeshauptstadt Hannover hat in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Citygemeinschaft Hannover e.V. einen neuen Plan der Spielzeiten und Orte für Straßenmusiker*innen erarbeitet. Diesen galt es an die zahlreichen und internationalen Künstler*innen heranzutragen. Als klassisches Sprachrohr entschieden sich die Auftraggeber*innen dazu einen Flyer einzusetzen, der in den acht Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch, Bulgarisch, Arabisch, Rumänisch und Russisch erscheinen sollte. Für diese Aufgabe wurden wir als Agentur beauftragt.

Idee

Wir ziehen alle Register der Vermittlungsarbeit! Und nutzen im Flyer nicht nur die Macht der acht Sprachen, sondern darüber hinaus auch die Macht der Bilder: Ein Zusammenspiel aus ansprechenden Kollagen, die das Anliegen auflockern, erklärenden Piktogrammen und weisenden Fotomontagen vermitteln international und leicht verständlich auch für Ortsfremde den aktualisierten Spielzeit-/Ortsplan.

Umsetzung

Um das Eis zu brechen zeigt sich eine bunte Collage aus Illustrationen und Fotografien auf dem Cover, die sich auch über die Innenseiten erstreckt. Sie zeigt Straßenmusiker*innen, Noten und eine Stadtsiluette. Gehalten in den Farben der Stadt Hannover fügt sich der Flyer elegant in die Reihe der Informationsmaterialien Hannovers ein. Orientierung über die Verortung geben Ausschnitte einer Stadtkarte und Fotos der Orte, an welchen die Klänge zu den vorgegebenen Zeiten ertönen dürfen.